Ernährungsanalyse - Allgemeine Information

 



Für wen kommt eine Ernährungsanalyse in Frage?

Sportler, die ihre Leistungsfähigkeit steigern möchten
Konstant Leistung bringen und im Wettkampf erfolgreich bestehen. Diesem Ziel eines jeden ambitionierten Sportlers kann man bewusst näher kommen, wenn der Vitamin- und Nährstoffhaushalt optimal eingestellt ist.
Auf Wunsch können auch die Aminosäuren in der Optimierungsanalyse ausgewertet werden.

Anti-Aging
Weniger Stress, eine ausgewogene und vollwertige Ernährung, Bewegung und Entspannung sind hier die Ziele. Überprüfen Sie, ob Sie mit Ihrer Ernährung im "grünen" Bereich sind.

Präventiv - vorbeugen ist besser als heilen
Die Leistungsfähigkeit erhalten und ernährungsbedingte Krankheiten vermeiden, wie z.B.: Osteoporose, Diabetes, Schilddrüsenfehlfunktionen, Arteriosklerose und viele mehr.

Übergewichtige
Nur eine langfristige Ernährungsumstellung bringt dauerhaften Erfolg. Die Qualität der verzehrten Lebensmittel erhöhen - d.h. nicht hungern, sondern ausgewogen und regelmäßig essen und satt werden.

Erkrankungen
Eine Analyse der Ernährung kann bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes, Arteriosklerose usw. oder bei Krebserkrankungen die Fehler in der Ernährung und Mängel in der Nährstoffversorgung sichtbar machen, um eine Linderung oder dauerhafte Verbesserung herbeizuführen.

Senioren
Der Stoffwechsel verlangsamt sich, weniger Bewegung und geringere körperliche Belastung durch den Ruhestand. Die Ernährung wird unregelmäßiger und einseitiger. Dies alles führt zu einer höheren Risikosituation. Hier kann gezielt gesteuert werden, um Mängel zu entdecken und zu beheben.

 
mehr Informationen >>>>>